Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Kultur & Religion

Kirche / Religion

Adresse: 9132 Gallizien, Gallizien 10

Telefon: +4342212208
Mobil: +4367687728127
Fax: +4342212208

Homepage:http://www.kath-kirche-kaernten.at/pfarren/pfarre/C2927/

Sprechstunden:

Dienstag und Freitag 11.00 bis 12.00 Uhr
Bitte um telefonische Terminvereinbarung für Ausstellung von Urkunden und Scheinen bzw. bei anderen seelsorgerischen und kirchlichen Angelegenheiten.


Der Hochaltar stammt aus dem dritten Viertel des 18. Jahrhunderts, der linke Seitenaltar aus dem dritten Viertel des 17. Jahrhunderts. Er enthält eine Madonna aus der Zeit um 1425/1430. An der Emporenbrüstung befinden sich Figuren der vier Evangelisten aus dem 8. Jahrhundert.

An der Nordwand des Schiffes hängt ein qualitätsvolles Kruzifix aus dem 17. Jahrhundert.

(Quelle Pfarramt Gallizien)

Gottesdienste in Gallizien:

Sonn- und Feiertags: 9.00 Uhr
Samstags: 18.00 Uhr

Link: http://www.kath-kirche-kaernten.at/pfarren/pfarre/C2927/


Der spätbarocke Hochaltar und die beiden Seitenaltäre entstanden im dritten Viertel des 18. Jahrhunderts. Das Altarblatt zeigt den Paulussturz. Seitlich stehen die Figuren der Apostelfürsten Petrus und Paulus, über den Opfergangstüren die leicht überarbeiteten, spätgotischen Statuen der Heiligen Katharina und Barbara aus dem letzten Viertel des 15. Jahrhunderts. Am rechten Seitenaltar ist die Statue eines heiligen Bischofs aus derselben Zeit aufgestellt

Gottesdienste in Möchling:

Sonn- und Feiertags: 10.15 Uhr

Link: http://www.kath-kirche-kaernten.at/pfarren/news/C2930/


Das Gotteshaus ist ein mittelgroßer spätgotischer Bau aus dem 16. Jahrhundert. Der Chor, das Langhaus und der westliche Vorhallenbau haben dieselbe Breite und Höhe. Im leicht vorspringenden Fassadenturm hängt eine 1834 von Vinzent Gollner gegossene Glocke. Das Wandgemälde des Heiligen Leonhard in der Vorhalle entstand wohl im 16. Jahrhundert. Im dreijochigen Langhaus erhebt sich ein Ziersterngewölbe über halbrunden Wandvorlagen. Ein spitzbogiger Triumphbogen verbindet das Langhaus mit dem Chor. Der einjochige Chor mit Kreuzgratgewölbe hat einen 1561 errichteten, rundbogigen Chorschluss.

Gottesdienste in Abtei:

Sonn- und Feiertags: 

Link: http://www.kath-kirche-kaernten.at/pfarren/pfarre/C2923/


Gottesdienste in Glantschach:

Sonn- und Feiertags: 

Link: http://www.kath-kirche-kaernten.at/pfarren/pfarre/C2931/